Unbehütete Blumen

Wie die Lebensmittelriesen den Fachhandel niederkonkurrieren

IMG_20191230_105345982

Quelle: Eigene Aufnahme

Im Eingang zu meinem nächstgelegenen Supermarkt steht zu jeder Jahreszeit eine bunte Vielfalt von Schnittblumen, jede Art zu einem Strauß gleichen Musters zusammengestellt, allesamt zu Billig- Preisen, die ausschließen, dass sich eine kundige Person um sie kümmern könnte. Das benachbarte Fachgeschäft wagt es gar nicht mehr, mit den gängigen Blumen der Saison dagegenzuhalten, weil es sie vermutlich zu den Verkaufspreisen des Supermarkts einkaufen müsste.

Aldi setzt noch eins drauf, der Lebensmittel-Discounter bietet neuerdings, übers Internet bestellbar, „für jeden Anlass den richtigen Strauß“, damit die liebe Kundschaft ja nicht auf die Idee kommt, bei großen familiären Ereignissen wie Hochzeit oder Geburtstag sich in einem Blumenfachgeschäft das Passende zu besorgen. Einmal mit Blumen angefangen, bleibt man nicht stehen, sondern drückt die kleine Konkurrenz richtig an die Wand.

Der Erfolg ist nicht ausgeblieben: In den letzten Jahren haben mehrere tausend Blumenläden geschlossen, und die Zahl der jungen Leute, die eine Floristenausbildung anfangen, ist seit 2002 um zwei Drittel auf nur noch zweieinhalbtausend im Jahr zurückgegangen. So wird es mehr und mehr zur Seltenheit, dass sich Leute Grünes und Blühendes von ausgebildeten Händen zu einer originellen Kreation  zusammenstellen lassen.

Anzahl der Unternehmen im Einzelhandel mit Blumen, Pflanzen und Saatgut in Deutschland in den Jahren 2002 bis 2017

bild1

Quelle: Statista

Wozu noch Samenhandlungen?

Schon länger auf dem Rückzug sind die Samenhandlungen, reine Gartenbedarfsgeschäfte. In der Dreiviertelmillionen-Stadt Frankfurt am Main gibt es davon noch zwei. Gießen, Darmstadt und Wiesbaden sind samenladenlos. Wie sollen sich solche Geschäfte auch noch behaupten, wenn die Lebensmittelriesen im Frühjahr zur Hauptpflanzzeit alles dafür Nötige vor ihrer Kundschaft ausbreiten und schweres Gerät auch nach Hause liefern.

Baumärkte waren auf diesem Geschäftsfeld schon länger ganzjährig präsent, aber, da meist an den Stadträndern gelegen, für Leute ohne Auto nicht ganz leicht erreichbar. Gab es noch irgendeine Lücke in der Versorgung mit Gartenbedarf, so hat sie der Megaonline-Versandhandel geschlossen. So habe ich in meiner Stadt immerhin noch eine Adresse, das heißt Menschen, die ich fragen kann, wenn Bäume nicht fruchten, Samen nicht aufgehen und Schädlinge die Pflanzen plagen. Ein offenbar dahinschwindender Luxus!

Im Fachgeschäft beraten lassen, im Versanhandel einkaufen

Haushaltswaren- oder gar Eisenwarengeschäfte hat es in meiner Stadt schon länger dahingerafft. Wie sollen sie auch existieren, wenn die Discounter jede Woche neue Haushaltswaren aller Art zu Preisen anbieten, die nur mit ihrer Einkaufsmacht und ihrem Massenabsatz darstellbar sind. Demnächst schließt in dem nahen Vortaunusort Oberursel ein wirklich sehr altes, bislang, bestens sortiertes Haushaltswarengeschäft, auch deshalb weil sich Menschen dort die Ware zeigen lassen, um dann im Versandhandel einzukaufen. „Beratungsdiebstahl“ hat das der Inhaber genannt.

Mit Aldi in die Antarktis

Auch den Reisebüros wollen die Lebensmittelriesen ihr Geschäft nicht lassen. Nun kann ich endlich auch beim Discounter „Die Welt entdecken“, natürlich „zum Aldi-Preis“, und in einem 40seitigen Prospekt wählen, ob es mich für ein paar tausend Euro mehr nach Australien, Alaska oder gar hin zur Antarktis zieht. Freilich kann ich dann ich keinen im Reisebüro fragen, der vielleicht schon selbst einmal dort war oder sich mit seinesgleichen darüber ausgetauscht hat, welche Vorzüge oder Nachteile das eine oder andere Angebot hat. Soll ich es etwa auch mit „Beratungsdiebstahl“ versuchen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s